Veranstaltung am 05.12.17 in der Reihe „Der Norden liest“ im Literaturhaus Hannover


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 05/12/2017
19:30 - 21:00

Veranstaltungsort
Literaturhaus Hannover, Künstlerhaus

Kategorien


Veranstaltung am 05.12.17 in der Reihe „Der Norden liest“ im Literaturhaus Hannover

Bei uns sind am Dienstag, dem 05. Dezember 2017, NATASCHA WODIN und MARTINA GEDECK zu Gast. Im Gespräch mit CHRISTOPH BUNGARTZ stellen sie Natascha Wodins Buch „SIE KAM AUS MARIUPOL“ vor, für das die Autorin u.a. den Preis der Leipziger Buchmesse 2017 erhielt.

Natascha Wodin erzählt darin von einer außergewöhnlichen Spurensuche: Sie geht dem Leben ihrer ukrainischen Mutter nach, die 1943 nach Deutschland verschleppt wurde, und erzählt bestürzend intensiv von einem vernachlässigten Kapitel deutscher Geschichte, der Zwangsarbeit im Dritten Reich. Wodins Mutter, die als junges Mädchen den Untergang ihrer Adelsfamilie im stalinistischen Terror miterlebte, bevor sie mit ungewissem Ziel ein deutsches Schiff bestieg, tritt wie durch ein spätes Wunder aus der Anonymität heraus und bekommt ein Gesicht. Dieses bewegende, dunkel-leuchtende Zeugnis eines Schicksals, das für Millionen anderer steht, ist ein literarisches Ereignis!

VERANSTALTUNGSORT: Literaturhaus Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover
VORVERKAUF: Kasse im Künstlerhaus, Tel. 168 41 222, Mo – Fr 12–18 Uhr.
EINTRITT: Euro 10,- zzgl. Vorverkaufsgebühr

Eine Veranstaltung der Reihe „Der Norden liest“ vom „Kulturjournal“, NDR Fernsehen. Unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen und in Kooperation mit NDR Kultur, dem Literaturhaus Hannover sowie dem Landesverband Niedersachsen im deutschen Bibliotheksverband e.V.
Das „Kulturjournal“ – montags um 22.45 Uhr im NDR Fernsehen und unter ndr.de/kulturjournal.
Vom 9. Oktober an wird das „Kulturjournal“ jeden Montag um 22.45 Uhr im NDR Fernsehen die aktuelle Lesung der Woche vorstellen.
www.ndr.de/dernordenliest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.