Christopher Kloeble: Lesung aus „Die unsterbliche Familie Salz“


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 11/06/2017
11:00 - 12:30

Veranstaltungsort
Restaurant Gleis 1

Kategorien Keine Kategorien


Sonntag, 11. Juni 2017, um 11.00 Uhr

Unser Gast: Christopher Kloeble / Lesung aus „Die unsterbliche Familie Salz“
Moderation: Anna Engel (hr2-kultur)

Einladung LiteraturMatinée im Kulturbahnhof (Hauptbahnhof)
Neuer Veranstaltungsort im Juni und August wegen „Documenta“
Rest. „Gleis 1“ – Tagungsraum Eingang Haupthalle (Gleisseite neben dem Bäcker)

Ein Bierkeller, ein fürstliches Hotel und eine Großmutter, die zweimal stirbt

Reich an Glanz und voller Schatten ist die Geschichte der Familie Salz – im Zentrum dabei immer: das prächtige Hotel Fürstenhof in Leipzig. Herr Salz, der ehemalige Pächter des Löwenbräukellers in München, kauft es 1914; seine Tochter, die Schauspielerin Lola aber wird es lange nicht betreten – nicht im Zweiten Weltkrieg, nicht danach, als das Hotel Staatseigentum der DDR ist und Lola mit ihrer fragilen Tochter Aveline in München lebt. Erst Kurt Salz holt es nach 1989 wieder in den Familienbesitz zurück. Lola regiert endlich über das Hotel und immer noch über eine Familie, die zerrüttet ist – vom Wandel der Zeiten und den Versuchen, ein Leben jenseits des Fürstenhofes zu führen. Der überraschende, faszinierende Roman einer höchst eigenwilligen Familie, in der sich die Schatten einer Generation auf die nächste legen – auch wenn jeder versucht, sein Leben in ein ganz neues Licht zu rücken.
Wir freuen uns auf Sie, freuen Sie sich auf eine interessante Matinee.
Eintritt frei.

Nächste LiteraturMatinee: 13. August. Unser Gast: Alissa Walser „Eindeutiger Versuch einer Verführung“

Wir danken unseren Förderern: Sparda Bank Hessen (Hauptsponsor), Buchhandlung Schmitt & Hahn, DEVK-Versicherungen, Bali Kino und Deutsche Bahn AG.
Medienpartner: hr2–kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.