30. Januar 2018 in Rostock – Jonas Lüscher liest aus „Kraft“ (Lesung und Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 30/01/2018
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Literaturhaus Rostock, im Peter-Weiss-Haus

Kategorien


Jonas Lüscher: »Kraft«
Lesung & Gespräch (LiteraTour Nord) // Ort: Literaturhaus Rostock

Richard Kraft, Rhetorikprofessor in Tübingen, ist unglücklich verheiratet und finanziell gebeutelt. Doch er hat womöglich einen Ausweg aus seiner Misere gefunden – sein alter Weggefährte István, Professor an der Stanford University, lädt ihn zur Teilnahme an einer wissenschaftlichen Preisfrage ins Silicon Valley ein. In Anlehnung an Leibniz’ Essay über die »beste aller Welten« soll Kraft in einem 18-minütigen Vortrag begründen, weshalb alles, was ist, gut ist und wir es dennoch verbessern können. Für die beste Antwort hat ein sich intellektuell vorkommender Software-Mogul eine Million Dollar ausgelobt.
Damit könnte Kraft sich von seiner anspruchsvollen Frau endlich freikaufen und könnte – an seinem absoluten Tiefpunkt – ein neues Leben beginnen. Aber wie kann man sich die ideale Welt herbeireden, wenn man es eigentlich besser weiß? Zu wie viel intellektueller Flexibilität ist ein Karriere-Akademiker wie Kraft in der Lage? Komisch, furios und böse erzählt Jonas Lüscher in diesem klugen Roman von einem Mann, der vor den Trümmern seines Lebens steht, und einer zu jedem Tabubruch bereiten Machtelite, die scheinbar nichts und niemand aufhalten kann.
Jonas Lüscher wuchs in Bern auf, wo er auch von 1994 bis 1998 das Evangelische Lehrerseminar Muristalden besuchte. Nach einigen Jahren als Dramaturg und Stoffentwickler in der Münchner Filmwirtschaft studierte er von 2005 bis 2009 an der Hochschule für Philosophie München. Nebenbei arbeitete Lüscher als freiberuflicher Lektor. Seine erste Novelle »Frühling der Barbaren« wurde 2013 für den Deutschen Buchpreis nominiert, ebenso für den Schweizer Buchpreis, und erhielt mehrere Auszeichnungen. »Kraft« stand ebenfalls auf der Longlist zum Deutschen Buchpreis und wurde mit dem Schweizer Buchpreis 2017 ausgezeichnet. Jonas Lüscher ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.
Portrait über Jonas Lüscher von Eileen Hirsch, Verena Mengel, Sophie Peschke: https://youtu.be/dQ2Du7qgQ2s

Ort: Literaturhaus Rostock, Doberaner Straße 21, 18057 Rostock
Eintritt: 9,- / erm. 7,- €
Vvk.: andere buchhandlung

Quelle: Literaturhaus Rostock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.