29. Januar 2018 in München – Sinda Dimroth liest aus „Das große Verschweigen“ (Lesung und Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 29/01/2018
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Stadtbibliothek Pasing

Kategorien


Lesung & Gespräch mit Sinda Dimroth zu »Das große Verschweigen«
29. Januar um 18:00

Traumatisiert kehrt der Vater aus dem Zweiten Weltkrieg zurück. Und er schweigt. Wenige Jahre vor seinem Tod überreicht ihm Tochter Selma ein Tonbandgerät mit der Bitte, seine Lebensgeschichte festzuhalten: „Für deine Kinder und Enkel, wir wollen wissen, was du im Krieg erlebt hast, um dich besser zu verstehen“.
Auf der Grundlage dieser Tonband- und weiterer Tagebuchaufzeichungen ist ein Roman entstanden, der aus verschiedenen Perspektiven die bewegende Geschichte einer Familie im 20. Jahrhundert erzählt.
Es beginnt mit der eigenen Kindheit Dimroths in Pasing und Obermenzing. An der Blutenburg vorbei führt der Weg zur Volksschule an der Grandlstraße, die Kinder spielen im Nymphenburger Schlosspark oder im Stadler-Bunker.
Sie wachsen auf mit den Geschichten von Krieg und Gefangenschaft.
Es folgen Entnazifizierung und Entsetzen über die Verbrechen der Nazis, Armut, Wiederaufbau und Wirtschaftswunder in München.
Um Anmeldung zur Lesung wird gebeten unter stb.pasing.kult@muenchen.de oder 089/23337265.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.