26. Juni 2018 in Rostock – Tobias Schwartz präsentiert „Bloomsbury Freshwater: Ein Abend für Virginia Woolf“ (Lesung)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 26/06/2018
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Literaturhaus Rostock, im Peter-Weiss-Haus

Kategorien


Bloomsbury Freshwater: Ein Abend für Virginia Woolf
Szenische Lesung aus Virginia Woolfs wiederentdecktem Theaterstück mit Tobias Schwartz und Studierenden der Universität Rostock

So witzig wie in ihrer kaum bekannten Komödie »Freshwater« ist die große Autorin der Moderne sonst nie. Virginia Woolfs einziges Theaterstück handelt von einer viktorianischen Künstlerenklave in dem Küstenort Freshwater auf der Isle of Wight mit der Fotografie-Pionierin Julia Margaret Cameron, Woolfs exzentrischer Großtante, an der Spitze.

Tobias Schwartz hat »Freshwater« ins Deutsche übersetzt und durch das von ihm verfasste Rahmenstück »Bloomsbury« ergänzt, das die legendäre Uraufführung von 1935 im Kreise der Bloomsbury-Gruppe wieder zum Leben erweckt. Gemeinsam mit Anglistik-Studierenden der Universität Rostock stellt Tobias Schwartz Woolfs Stück sowie sein Rahmenstück in szenischer Lesung vor, ergänzt durch einführende Erläuterungen und ein Nachgespräch.

Tobias Schwartz, 1976 geboren in Osnabrück, ist Schriftsteller, Dramatiker und Übersetzer und lebt in Berlin. 2007 veröffentlichte er seinen Debüt-Roman »Film B«. Seine Theaterstücke wurden an verschiedenen deutschen Bühnen wie der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, dem Maxim Gorki Theater oder dem Potsdamer Hans Otto Theater uraufgeführt und gespielt. Als freier Autor schreibt er für verschiedene Zeitungen und Magazine und publizierte mehrere Artikel über Virginia Woolf. »Bloomsbury Freshwater« ist zusammen mit einem ebenfalls von ihm übersetzten Essay von Virginia Woolf und einem Nachwort von Klaus Reichert im AvivA Verlag erstmals als Buch erschienen.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Institut für Anglistik der Universität Rostock.

Eintritt: 5,- €/erm. 3,- €

Quelle: Literaturhaus Rostock