24. März 2018 in Koblenz – Literaturshow Import/Export (Lesung)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 24/03/2018
20:00 - 23:30

Veranstaltungsort
Luxor Koblenz

Kategorien


11. Koblenzer Literaturtage 2018

Präsentiert von Dorian Steinhoff. Mit Dennis Laubenthal. Als Gast: Esther Donkor

Import/Export ist ein Veranstaltungsformat, um junge deutschsprachige Literatur live zu präsentieren. Kurzgetaktet und smart, mit Verve und Witz: Eine Literaturveranstaltung mit dem Zeug zur Late-Night-Show für alle, die bei der Vorstellung, 60 Minuten Lesung zu hören, bereits eingeschlafen sind.

Die Moderation dieses außergewöhnlichen Abends übernimmt:
Dorian Steinhoff, geboren 1985 in Bonn, studierte Philosophie, Rechtswissenschaften und Germanistik an der Universität Trier. Seit 2010 arbeitet er als freier Autor, Journalist und Literaturvermittler. U. a. gibt er Workshops und Seminare zu den Themen kreatives Schreiben, Poetik und literarische Kulturpraxis im Auftrag von Universitäten, Schulen, und freien Kultur- und Bildungsinstitutionen.

Mit Literaturclips von:
Dennis Laubenthal, geboren 1981 in Koblenz, ist ein deutscher Theater-, Film und Fernsehschauspieler mit Wohnsitz in Köln. Engagements führten ihn u.a. an das Deutsche Theater in Berlin, das Theater Münster, das Schauspielhaus Bochum, die Wuppertaler Bühnen, und das Alte Schauspielhaus Stuttgart, wo er den Nachwuchsförderpreis des Freundeskreises erhielt.

Als Gast begrüßen wir:
Esther Donkor ist Autorin, Bloggerin und Künstlerin. Sie studierte Deutsche Sprache und Literatur und English Studies. Sie gründete das Onlinemagazin „Krauselocke“, in dem sie sich für die Stärkung des Selbstbewusstseins afrodeutscher Frauen einsetzt. In ihrem Buch „Wurzelbehandlung“ berichtet sie ihrer Reise nach Ghana, dem Heimatland ihres Vaters, in Tagebucheinträgen und Reiseberichten hält sie ihre Erlebnisse und Eindrücke fest.

Anschließend laden wir alle Literaturbegeisterten und ganzOhr-Fans zur 10-Jahre-ganzOhr-Party ins Luxor ein!

www.ticket-regional.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.