20. September 2019 in Berlin – Sina Kamala Kaufmann, Ulrike von Pilar und Hans Verolme präsentieren „How has protest changed in the face of climate change?“ (Literaturevent)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 20/09/2019
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Collegium Hungaricum Berlin

Kategorien


How has protest changed in the face of climate change?

Die Klimafrage ist eine der Leitfragen unseres Zeitalters. Seit sich neue Bewegungen für mehr Klimagerechtigkeit formiert haben, ist der Ruf nach einem Systemwandel wieder salonfähig geworden. Am Tag des deutschlandweiten Klimastreiks diskutieren wir mit Beiträger*innen des Extinction Rebellion Handbuchs »Wann wenn nicht wir*« [S. Fischer, 2019] die Dynamiken von Protestkulturen. Welche Strategien führen besonders effektiv zu sozialem und politischem Wandel? In Kooperation mit European Alternatives. Gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung.

Mit Ulrike von Pilar [D] und Hans Verolme [NL].

Sina Kamala Kaufmann
Reflections
CHB – Collegium Hungaricum Berlin
Moderation Daphne Büllesbach
Preis: 0 Euro
Ticketinfos: https://www.literaturfestival.com/tickets

Quelle: Internationales Literaturfestival Berlin

Buchanzeige von „Wer liest wann wo“: Unsere Empfehlungen für Sie!

Direkt bei unserer Partnerbuchhandlung haben wir „Wann wenn nicht wir – Ein Extinction Rebellion Handbuch“ für Sie entdeckt!

Verschiedene Medien bzw. Formate:
eBook (EPUB) – Osiander.de
Buch (kartoniert) – Osiander.de

Ihre Kaufentscheidung unterstützt die Buchbranche!