20. Mai 2018 in Recklinghausen – Thomas und Arthur Thieme präsentiert Bertolt Brecht’s „Baal“ (Theateraufführung und Lesung)


Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 20/05/2018
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Ruhrfestspiele Recklinghausen

Kategorien


Theater
Sonntag, 20.05.2018

Ruhrfestspiele Recklinghausen (musikalische Lesung, Thomas und Arthur Thieme)

Otto-Burrmeister-Allee 1
45657 Recklinghausen

Bertolt Brecht
Baal

Drei Fassungen

13 Damen, 16 Herren, Statisten

UA: Altes Theater Leipzig
08.12.1923
Regie: Alwin Kronacher

Deutsche EA: Erste Wiederaufnahme nach 1945: Landestheater Darmstadt
04.04.1963
Regie: Hans Bauer

Synopse

Baal ist ein talentierter Dichter, er wird bewundert und in der Gesellschaft herumgereicht. Als Außenseiter zieht es ihn jedoch eher in Kneipen und Nachtcafés, wo er auch gelegentlich auftritt. Sein Leben ist sein Kunstwerk. Aus dem Hause seines Gönners Mech wird er, der alles Bürgerliche verachtet, trotz Hochachtung, hinausgeworfen. Dies hindert ihn nicht daran, sich Mechs Ehefrau als Liebhaberin zu erwerben – nicht die einzige Episode, die ihn als Besitz ergreifenden Verführer zeigt. Überhaupt werden gleichsam alle, die ihm begegnen, zu seinen Opfern. Moralvorstellungen begegnet Baal, »der Provokatör, der Verehrer der Dinge, wie sie sind, der Sichausleber und der Andreausleber«, lediglich mit Spott. So kehrt er der Gesellschaft den Rücken, nimmt Reißaus und zieht mit seinem Freund Ekart acht Jahre lang betrügend durch die Lande, gesteht ihm seine Zuneigung, wird zurückgewiesen, rächt sich und sticht ihn schließlich tot. Abgeschieden und elend stirbt Baal, nicht ohne ein letztes Aufbäumen, in einer Hütte im Wald.

»Jedoch setzt sich hier ein ›Ich‹ gegen die Zumutungen und Entmutigungen einer Welt, die nicht eine ausnutzbare, sondern nur eine ausbeutbare Produktivität anerkennt. […] Die Lebenskunst Baals teilt das Geschick aller anderen Künste im Kapitalismus: sie wird befehdet. Er ist asozial, aber in einer asozialen Gesellschaft.« B.B.

Quelle: Suhrkamp Verlag/Insel Verlag