19. Juni 2017 in Freiburg – Lukas Bärfuss präsentiert „Hagard“ (Lesung)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 19/06/2017
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Alter Wiehrebahnhof, Kinosaal

Kategorien Keine Kategorien


LUKAS BÄRFUSS: HAGARD

Lesung und Gespräch mit Bettina Schulte

In jedem seiner Romane wagt Lukas Bärfuss sich auf neues Terrain, so auch in Hagard (Wallstein, 2017): Packend erzählt er von einem etablierten Immobiliendealer, der aus einer Laune heraus einer Frau folgt. Er kennt sie nicht, sieht sie auch nur von hinten, aber wie in einem Spiel sagt er sich: Geht sie dort entlang, folge ich ihr nicht weiter; geht sie in die andere Richtung, spiele ich das Spiel noch eine kleine Weile weiter. Es bedeutet ja nichts, niemand kommt zu Schaden, der Abstand ist groß. Eher ist es eine sportliche Aufgabe, sie in der Menge nicht zu verlieren.

Was ihn bewegt, ist unklar, doch etwas Bedrohliches liegt in der Luft, etwas Getriebenes. Ist er ein gelangweilter Schnösel? Ein Verrückter? Ein Verbrecher? „Auf den Spuren eines Verfolgers, der einer rätselhaften Obsession gehorcht, zieht uns Lukas Bärfuss in den atemlosen, seltsam unheimlichen Sog einer Stadt-Odyssee“, heißt es in der Jurybegründung zur Nominierung des Romans für den diesjährigen Leipziger Buchpreis. Durch den Abend führt Bettina Schulte (Badische Zeitung).

Lukas Bärfuss, Dramatiker und Schriftsteller, wurde 1971 in Thun/Schweiz geboren. Seine Stücke werden weltweit gespielt, seine Romane sind in viele Sprachen übersetzt. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und lebt heute in Zürich.

Veranstalter: Literaturbüro Freiburg, gefördert von Pro Helvetia, Schweizer

Kulturstiftung

Mo, 19.06., 20 Uhr | Alter Wiehrebahnhof, Kinosaal | Eintritt: 8/6 Euro

Quelle: Literaturbüro Freiburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.