18. Juni 2017 in Düsseldorf – Hanns-Josef Ortheil präsentiert „Was ich liebe – und was nicht“ (Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 18/06/2017
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Goethe-Museum Düsseldorf/Schloß Jägerhof

Kategorien Keine Kategorien


Hanns-Josef Ortheil, Was ich liebe – und was nicht

18:00 Uhr

Goethe-Museum Düsseldorf

Schloss Jägerhof

Jacobistr. 2

40211 Düsseldorf

Eintritt: 10,- €, erm. 7,- €.

VVK Festival und goethemuseum@duesseldorf.de/ Tel.: 0211/899 62 62

Was ich liebe – und was nicht ist ein Buch über die Kunst, sein Leben zu führen: über die Vorlieben beim Wohnen und Reisen, beim Essen und Trinken, beim Hören von Musik und dem Anschauen von Filmen.

Entlang zentraler Stichworte geht der Autor den vielfältigen Facetten einer Lebenskunst auf den Grund, die so etwas wie die Basis für seine literarischen Werke bildet. In kurzen, erzählenden und essayistischen Texten werden diese Passionen nicht nur beschrieben, sondern auch nach ihrer Herkunft und vor allem danach befragt, was sich hinter ihnen verbirgt. Warum hasst Ortheil Frühstückbüffets, und warum hört er beim Schreiben ausschließlich Klaviermusik aus den Zeiten vor 1750? Was fasziniert ihn an der TV-Sendung Alpenpanorama, und warum wird er wohl nie nach Japan reisen, vielleicht aber einmal ein Buch über Japan schreiben?

www.duesseldorfer-literaturtage.de

Quelle: Literaturstadt Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.