17. März 2018 in Leipzig – Bernard Minier, Antonin Varenne, Jérémy Fel, Joseph Incardona, Fabien Nury präsentieren im Rahmen der Frankophonen Kriminacht ihre Werke (Lesung)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 17/03/2018
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Café Telegraph

Kategorien


Buchmesse
Samstag, 17.03.2018, 20:00 Uhr
Café Telegraph
Jazzkeller
Dittrichring 18-20
04109 Leipzig
Im Rahmen der Frankophonen Kriminacht
Außerdem mit Bernard Minier, Antonin Varenne, Jérémy Fel, Joseph Incardona, Fabien Nury
Kooperation mit dem Lyon Festival »Quais du Polar«

Louise Mey
Das Spiel mit der Angst – Thriller

Wenn Täter plötzlich zu Opfern werden …

Alex Dueso ist Chef der Pariser Sondereinheit zur Bekämpfung von Sexualdelikten. Alex Dueso liebt Statistiken und das Feierabendbier mit Kollegen. Und Alex Dueso ist eine Frau. Das wird ihr nun zum Verhängnis.
Dueso, alleinerziehende Mutter und hartgesottene Kriminalpolizistin, hat es sich in den Kopf gesetzt, zusammen mit ihrem Ermittlerteam der Gewalt gegen Frauen in ihrer Stadt ein Ende zu setzen. Die völlig uneinsichtigen Täter, mit denen sie es zu tun bekommt, sind ihr mehr als zuwider. Doch plötzlich wird alles anders, als ein männliches Opfer auftaucht, das noch dazu aus Scham nicht über die Nacht des Verbrechens sprechen will. Bald darauf kommt es zu weiteren Überfällen auf Männer, und der Beginn einer unerhörten Gewaltserie stellt Dueso und ihren Freund und Kollegen Marco auf eine harte Probe: Sie müssen ihr bisheriges Ermittlungsschema über Bord werfen und sich in die Psyche der frauenfeindlichen Opfer begeben – und zwar sehr viel tiefer, als ihnen lieb ist.

Quelle: Suhrkamp Verlag/Insel Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.