16. März 2018 in Vreden – „Geschichte eines ungestümen Herzens“ – über das Leben deutschsprachiger Autorinnen während ihrer Verfolgung durch das NS-Regime, im Widerstand und im Exil. (Vortrag)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 16/03/2018
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Öffentliche Bücherei Vreden

Kategorien


Am Freitag, 16.03.2018 ist ab 20.00 Uhr der Lauschsalon zu Gast in der Öffentlichen Bücherei Vreden. Die Sprecherin Anja Bilabel sowie die Vredener Flötistin Hanne Feldhaus präsentieren das Hörstück „Geschichte eines ungestümen Herzens“ – über das Leben deutschsprachiger Autorinnen während ihrer Verfolgung durch das NS-Regime, im Widerstand und im Exil. Ein Live-Feature mit Texten von Rose Ausländer, Gertrud Kolmar, u.a. Auch für diesen abwechslungsreichen Abend sind bereits jetzt Eintrittskarten zum Preis von 8,00 EUR (Abendkasse: 12,00 EUR) in der Öffentlichen Bücherei Vreden sowie beim aktuellen forum – Volkshochschule Ahaus erhältlich. Die Kooperationspartner, die Gleichstellungsbeauftragte und das Kulturamt der Stadt Vreden, das kult – das aktuelle forum – Volkshochschule sowie die Öffentliche Bücherei St. Georg Vreden und der Verein Lesekosmos Vreden e. V. freuen sich auf viele Gäste. http://www.buecherei-vreden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.