15. Juli 2017 in Berlin – Esther Andradi, Maroula Blades, Mati Shemoelof, Gadi Goldberg, Dang-Lanh Hoang, Jörn Lindskog, Dorota Stroińska, Dario Deserri, Lizzie Doron, Artur Szlosarek, Priya Basil, Zaza Burchuladze, Kenan Khadaj, Ivana Sajko, Alexander Delphinov, Sally McGrane, Widad Nabi und Menekşe Toprak präsentieren beim writers@berlin Literatur (Lesung und Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 15/07/2017
15:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Literarisches Colloquium Berlin

Kategorien


writers@berlin
Das Gartenfest

Auf wenigen Gebieten kann sich Berlin so souverän als weltoffene Metropole begreifen wie auf dem Feld der Künste. „Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit“, heißt es bei Schiller, und sie scheint gerade hier, in der ewig „werdenden“ Hauptstadt besonders gedeihliche Bedingungen vorzufinden. Auch die Literaturszene Berlins ist lebendig, vielgestaltig und wird immer internationaler. Autoren mit weltweiter Resonanz wie Vladimir Sorokin, Marie N‘Diaye und Taiye Selasi haben sich hier niedergelassen. Die Präsenz osteuropäischer Literatur hat eine lange Tradition, dazu sind seit 2015 junge amerikanische, französische, spanische oder israelische Milieus entstanden mit Blogs und Lesereihen. Ein schwedischer, ein mazedonischer und ein vietnamesischer Verlag werden von Berlin aus gesteuert, und nicht zuletzt haben die anschwellenden Migrationsströme viele schreibende Menschen in die Stadt gebracht. Als Laboratorium einer Übersetzungskultur ist die deutsche Hauptstadt facettenreich wie kaum ein anderer Ort auf dem Kontinent. „writers@berlin“, der neue Bereich unseres Portals literaturport.de, macht es sich zum Anliegen, die internationalen Literaturszenen zu kartographieren, die handelnden Personen und ihre Schauplätze sichtbar und zugänglich zu machen. Wir starten mit einem großen Gartenfest, laden zu Lesungen und Gesprächen und zeigen neun Videoporträts, die wir in den vergangenen Monaten mit Persönlichkeiten der transnationalen Literatur Berlins gedreht haben.

Programm

15 – 16h
Einlass, Musik von Amoy Ribas, mit Daniel Stawinski und Trigo Santana
16h
Begrüßung: Jürgen J. Becker, Claudia Schütze
16.30 – 17h
Lesungen: Esther Andradi, Maroula Blades, Mati Shemoelof.
Moderation: Florian Duijsens
17.15 – 17.45h
Übersetzerpodium: Gadi Goldberg, Dang-Lanh Hoang, Jörn Lindskog, Dorota Stroińska.
Moderation: Jürgen Jakob Becker
18h – 18.30h
Lesungen: Dario Deserri, Lizzie Doron, Artur Szlosarek.
Moderation: Florian Duijsens
19h – 19.30h
Autorenpodium: Priya Basil, Zaza Burchuladze, Kenan Khadaj, Ivana Sajko.
Moderation: Uljana Wolf
19.45 – 20.30h
Lesungen: Alexander Delphinov, Sally McGrane, Widad Nabi, Menekşe Toprak.
Moderation: Florian Duijsens

Anschließend Musik von Antoine Villoutreix, mit Karsten Lipp

Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds. Mehrsprachige Veranstaltung!
Eintritt 8 € / 5 €

Haupt
Stadt
Kultur
Fonds

radio eins rbb

Quelle: Literarisches Colloquium Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.