14. Juli 2024 in Nürnberg – Sasha Marianna Salzmann präsentiert im Rahmen der „texttage“ einen Schreibworkshop (Schreibseminar)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 14/07/2024
09:30 - 14:00

Veranstaltungsort
Bildungszentrum Nürnberg

Kategorien


SONSTIGES – Schreibworkshop
Sasha Marianna Salzmann
Samstag, 13.07.2024, 09:30 bis
Sonntag, 14.07.2024, 14:00
Bildungszentrum
Gewerbemuseumsplatz 2
90403 Nürnberg
Deutschland
Im Rahmen der »texttage«
Sasha Marianna Salzmann gibt einen Schreibworkshop
Samstag, 13. Juli, 9:30 bis 12:30 Uhr und
Sonntag, 14. Juli, 9:30 bis 14 Uhr

Eine Veranstaltung der Stadt Nürnberg
Eintritt:
€ 160,-

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
https://texttage.nuernberg.de/meisterklassen/2024/sasha-marianna-salzmann

Sasha Marianna Salzmann, Ofer Waldman
Gleichzeit
Briefe zwischen Israel und Europa

Unmittelbar nach dem Terroranschlag der Hamas auf Israel beginnen Sasha Marianna Salzmann und Ofer Waldman eine Korrespondenz über eine erschütterte Welt. In Briefen und Chats, mit Gedichten und Musik, die sie einander schicken, versuchen sich die beiden Autor:innen an einer Beschreibung und Benennung dessen, was sie gerade sehen und erleben – jenseits des tagespolitischen Geschehens. Ofer Waldman erzählt von seinem Alltag in Israel. Er sitzt Shiva, unterhält sich mit seinen Kindern, geht auf Mahnwachen, hört auf die Klänge des Krieges. Sasha Marianna Salzmann verdichtet ihre Erlebnisse und Beobachtungen in unterschiedlichen Städten Mitteleuropas. Salzmann sitzt am Mahnmal für die ermordeten Jüdinnen und Juden an der Donau in Budapest, streitet sich in Wiener Kaffeehäusern und schaut dem Blaulicht der Polizeikonvois am Berliner Hermannplatz zu.
Was ist noch übrig von alten Gewissheiten nach dem 7. Oktober, was hat Bestand im Strudel der Meinungen, Behauptungen und Positionierungen? Und was scheint in der Folge des furchtbaren Krieges im Nahen Osten unwiederbringlich verloren? Im Versuch, sich diesen Fragen erzählerisch zu nähern, entsteht ein Dialog, der immer mehr zum berührenden Dokument einer Freundschaft wird: Ich sehe dich, sagen diese Briefe, ich kann nichts tun, aber ich bin da.

Sasha Marianna Salzmann
Im Menschen muss alles herrlich sein
Roman

In ihrem gefeierten Roman erzählt Sasha Marianna Salzmann von Umbruchzeiten, von der »Fleischwolf-Zeit« der Perestroika bis ins Deutschland der Gegenwart. Sie erzählt, wie Systeme zerfallen und Menschen vom Sog der Ereignisse mitgerissen werden. Bildstark, voller Empathie und mit großer Intensität.

»Was sehen sie, wenn sie mit ihren Sowjetaugen durch die Gardinen in den Hof einer ostdeutschen Stadt schauen?«, fragt sich Nina, wenn sie an ihre Mutter Tatjana und deren Freundin Lena denkt, die Mitte der neunziger Jahre die Ukraine verließen, in Jena strandeten und dort noch einmal von vorne begannen. Lenas Tochter Edi hat längst aufgehört zu fragen, sie will mit ihrer Herkunft nichts zu tun haben. Bis Lenas fünfzigster Geburtstag die vier Frauen wieder zusammenbringt und sie erkennen müssen, dass sie alle eine Geschichte teilen.

Sasha Marianna Salzmann
Außer sich
Roman

Wer sagt dir, wer du bist? Davon und von der unstillbaren Sehnsucht nach dem Leben selbst und seiner herausfordernden Grenzenlosigkeit erzählt Sasha Marianna Salzmann in ihrem Debütroman Außer sich. Intensiv, kompromisslos und im besten Sinn politisch.

Sie sind zu zweit, von Anfang an, die Zwillinge Alissa und Anton. In der kleinen Zweizimmerwohnung im Moskau der postsowjetischen Jahre verkrallen sie sich in die Locken des anderen, wenn die Eltern aufeinander losgehen. Später, in der westdeutschen Provinz, streunen sie durch die Flure des Asylheims, stehlen Zigaretten aus den Zimmern fremder Familien. Und noch später, als Alissa schon ihr Mathematikstudium in Berlin geschmissen hat, weil es sie vom Boxtraining abhält, verschwindet Anton spurlos. Irgendwann kommt eine Postkarte aus Istanbul – ohne Text, ohne Absender. In der flirrenden, zerrissenen Stadt am Bosporus und in der eigenen Familiengeschichte macht sich Alissa auf die Suche – nach dem verschollenen Bruder, aber vor allem nach einem Gefühl von Zugehörigkeit jenseits von Vaterland, Muttersprache oder Geschlecht.

Quelle: Suhrkamp Verlag/Insel Verlag

Buchanzeige von „Wer liest wann wo“: Unsere Empfehlungen für Sie!

Direkt beim Verlag oder bei unserer Partnerbuchhandlung ist von Sasha Marianna Salzmann „Außer sich – Roman“ und „Im Menschen muss alles herrlich sein“ beziehbar! Romane über das Leben, das oft eigenartige Wege geht!

Verschiedene Medien bzw. Formate:
Sasha Marianna Salzmann: Außer sich – Roman (eBook (EPUB), 2017) – buch7
Sasha Marianna Salzmann: Außer sich – Roman (Buch (Hardcover), 2017) – buch7
Sasha Marianna Salzmann: Außer sich – Roman (Buch (kartoniert), 2018) – buch7
Sasha Marianna Salzmann: Im Menschen muss alles herrlich sein – Roman (eBook (EPUB), 2021) – buch7
Sasha Marianna Salzmann: Im Menschen muss alles herrlich sein – Roman (Buch (Hardcover), 2021) – buch7
Sasha Marianna Salzmann: Im Menschen muss alles herrlich sein (Buch (kartoniert), 2022) – buch7
Sasha Marianna Salzmann: Im Menschen muss alles herrlich sein (Hörbuch (MP3-CD), 2021) – buch7

Direkt beim Verlag oder über unsere Partnerbuchhandlung gibt es von Sasha Marianna Salzmann und Ofer Waldmann „Gleichzeit – Briefe zwischen Israel & Europa“! Nach dem Angriff der Hamas auf Israel schreiben sich die Autorin Sahsa Maria Salzmann und der Musiker und Autor Ofer Waldmann, um sich gegenseitig von ihren persönlichen Eindrücken zu inormieren!

Sasha Marianna Salzmann und Ofer Waldmann: Gleichzeit – Briefe zwischen Israel & Europa (Buch (Hardcover), 2024) – buch7

Ihre Kaufentscheidung unterstützt die Buchbranche!

Bücher sind Bewahrer des Wissens und das Tor in andere Welten!