13. März 2018 in Koblenz – Marion Poschmann: Die Kieferninseln (Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 13/03/2018
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Kulturfabrik

Kategorien


11. Koblenzer Literaturtage 2018

Dozent und Bartforscher Gilbert Silvester steht wegen eines Traums unter Schock und besteigt kurzentschlossen ein Flugzeug nach Japan. An Bord liest er die faszinierenden Reisebeschreibungen des Dichters Basho und beschließt, ebenfalls den Mond über den Kieferninseln zu sehen. Doch noch vor dem Start lernt er den Studenten Yosa kennen, der seine eigene Reiselektüre im Gepäck hat, das Complete Manual of Suicide.

Ein Roman von einer meisterhaften Leichtigkeit, der dennoch tiefgründig ist und zu Herzen geht. Eine Bildungsreise durch das Ferne Japan, mit all seiner Schönheit, geschrieben wie Poesie. Autorin Marion Poschmann liest aus Die Kieferninseln und spricht mit Jürgen Goldstein über ihr Werk und die Wahrnehmung der Natur in der Poesie.

Erleben sie einen anregenden und poetischen Abend in der Kulturfabrik Koblenz.

Marion Poschmann ist 1969 in Essen geboren und studierte in Bonn und Berlin. Zu ihren zahlreichen Auszeichnungen zählt u.a. der Düsseldorfer Literaturpreis im Jahre 2017.
Mit dem Roman Die Kieferninseln stand sie 2017 auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises.

Moderation: Jürgen Goldstein; lehrt Philosophie an der Universität Koblenz-Landau. Er forscht u. a. zu Hans Blumenberg, über Aspekte der Politischen Philosophie der Gegenwart sowie über die Geschichte der Naturwahrnehmung. Er ist Autor einer von Kritik und Lesern gefeierten Georg Forster-Biographie und edierte zuletzt dessen Ansichten vom Niederrhein.
2017 stellte er sein hochgelobtes Buch Blau in der Buchhandlung Reuffel vor.

www.ticket-regional.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.