13. August 2020 in Berlin – Saša Stanišić, Marlene Denningmann und Roman Ehrlich präsentieren bei „//open : closed borders// – grenzgänger festival“ live und im Netz Literatur (Literaturevent und Lesung)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 13/08/2020
19:00 - 22:30

Veranstaltungsort
Literarisches Colloquium Berlin

Kategorien


Achtung: Diese Veranstaltung findet auch online statt!

Auftakt //open : closed borders// – grenzgänger festival

19 h | REISEN – Präsentation Digital Essay mit Marlene Denningmann und Roman Ehrlich
20.30 h | RECHERCHE – Kommentierte Lesung mit Saša Stanišić

Die Veranstaltung findet mit begrenzter Ticketzahl vor Ort statt (Karten online ab 1. August 2020, 12 h) und wird live gestreamt. Weitere Informationen finden Sie hier.

19 h REISEN
Mit dem Auftakt des //open : closed borders // grenzgänger festivals endet zugleich das Grenzgänger-Förderprogramm. Im ersten Teil des Abends präsentieren die Künstlerin Marlene Denningmann und der Autor Roman Ehrlich einen Digital Essay, der das Reisen und Recherchieren der Geförderten portraitiert. Sie bringen so ein Text- und Bildarchiv zum Sprechen, das üblicherweise nur den Reisenden selbst sowie wenigen Vertrauten oder Förderern auf dem Weg zum Werk zugänglich ist.

20.30 h RECHERCHE
Den zweiten Teil des Auftakts bestreitet ein Grenzgänger der ersten Stunde: Saša Stanišić, dessen Debütroman »Wie der Soldat das Grammofon repariert« (Luchterhand, 2006) über das Programm gefördert wurde. Darin erzählt der Autor wort-, witz- und phantasiereich von dem jungen Bosnier Aleksandr, der Anfang der 90er Jahre mit seinen Eltern vor dem Bürgerkrieg nach Deutschland flieht und sich in der neuen Umgebung und Sprache zurechtfindet. Auch Stanišić neuester Roman »Herkunft« (Luchterhand, 2019) zeugt von beinahe grenzenloser autobiographischer Fabulierlust. In einer kommentierten Lesung wird Saša Stanišić davon erzählen, was es bedeutet, sich auf den Weg zu machen und die Fülle an Materialen, Erinnerungen und Emotionen in eine Form zu bringen, die glaubhaft scheint.

www.lcb.de/openclosedborders

Tickets

Tickets online bestellen:
https://literatur-berlin.tickettoaster.de/produkte/1075-tickets-auftakt-open-closed-borders-literarisches-colloquium-berlin-e-v-berlin-am-13-08-2020

Tickets online ab 1. August 2020, 12 h
Eintritt 8 € / 5 € (digital kostenfrei)

//open : closed borders/

Alle Infos zu Festival und Rahmenprogramm:

openclosedborders

Facebook

Diese Veranstaltung auf Facebook:
https://www.facebook.com/events/287475072337101

Teilnehmer•innen

Saša Stanišić, Roman Ehrlich, Marlene Denningmann

Quelle: Literarisches Colloquium Berlin

Buchanzeige von „Wer liest wann wo“: Unsere Empfehlungen für Sie!

Direkt über unsere Partnerbuchhandlung erhalten Sie die Literatursammlung „Turboprop“ von Paul Brodowsky, Guy Helminger, Tobias Hülswitt, Philip Meinhold, Clemens Meyer, Annette Mingels, Selim Özdogan, Jochen Schmidt, Saša Stanišić und Anke Stelling sowie „Malé“ von Roman Ehrlich. Ebenso haben wir den Ausstellungskatalog „Hydra“ für Sie gefunden, an dem Marie-Louise Andersson, Melo Börner, Marlene Denningmann, Eva Dittrich, Eva Funk, Martine Heuser, Ana Hupe, Mareike Jacobi, Astrid Kajsa Nylander, Marion Orfila, Mila Panic, Fiene Scharp, Millie Schwier, Lena Skrabs und Sara Wahl mitgewirkt haben! Eine andere Art von Literatur, die neugierig macht!

Verschiedene Medien bzw. Formate:
Turboprop (Buch (Hardcover), 2008) – Osiander.de
Roman Erhlich: Malé (eBook (EPUB), 2020) – Osiander.de
Roman Erhlich: Malé (Buch (Hardcover), 2020) – Osiander.de
Hydra (Buch (kartoniert), 2019) – Osiander.de

Ihre Kaufentscheidung unterstützt die Buchbranche!

Bücher sind Bewahrer des Wissens und das Tor in andere Welten!