12. September 2017 in Berlin – Uwe Schütte und Markus Joch sprechen über W. G. Sebald (Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 12/09/2017
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Institut français Berlin

Kategorien Keine Kategorien


Uwe Schütte [D] und Markus Joch [D] erinnern sich an W.G. Sebald

W. G. Sebald setzte sich in seinem Werk mit der Problematik des deutsch-jüdischen Verhältnisses, mit der Bedeutung von Erinnerung und Gedächtnis und der Neuorientierung von Ausgewanderten in der Fremde auseinander. Der Autor der ersten Sebald-Monografie Uwe Schütte, der bei ihm promovierte, und Markus Joch, der über die Sebald-Debatte anlässlich von Alfred Anderschs umstrittener Rolle im Nationalsozialismus schrieb, diskutieren über den 2001 verstorbenen Autor.

12.09.2017 19:00 Uhr
Erinnerung, Sprich
Institut Français
Autoren: Markus Joch, Uwe Schütte
Sprecher: Frank Arnold
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos: http://www.literaturfestival.com/tickets
Ticket online kaufen: https://tickets.kbb.eu/kbb.webshop/webticket/bestseatselect?tokenName=CSRFTOKEN&eventId=8947&language=de

Quelle: Internationales Literaturfestival Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.