12. März 2018 in Rostock – Sigurd Schmidt und Wolfgang Gabler präsentieren „Literaturstadt Rostock“ (Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 12/03/2018
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
die andere buchhandlung, Doberaner Platz

Kategorien


Rostock schreibt: Sigurd Schmidt/ Wolfgang Gabler: »Literaturstadt Rostock«
Buchpremiere & Gespräch

Dieses Buch ist ein Meilenstein: Zum ersten Mal überhaupt wird darin die Geschichte der Literatur in Rostock von den Anfängen bis zur Gegenwart erzählt. Keine geringe Aufgabe für die beiden Autoren, denn Rostock war nicht nur früh eine Hanse- und Universitätsstadt, sondern ebenso ein literarischer Ort. Mit Brinckmansdorf und Reutershagen sind sogar zwei Stadtviertel nach berühmten norddeutschen Schriftstellern benannt.
In »Literaturstadt Rostock« erzählen die Literaturwissenschaftler Sigurd Schmidt und Wolfgang Gabler von den Gründungslegenden der Stadt genauso wie von der Literatur des Mittelalters um den Minnesänger Frauenlob, von den Humanisten um Ulrich von Hutten, dem Reformator Joachim Slüter bis hin zu den mit Rostock eng verbundenen Theodor Fontane, Erich Kästner oder Arnold Zweig, aber natürlich auch bis zu Uwe Johnson und Walter Kempowski. Ebenso gehören Peter Weiss und Franz Fühmann oder Jurek Becker und Ulrich Plenzdorf dazu – und bis in die Gegenwart reicht diese Geschichte mit Dietmar Guth, Peter Wawerzinek oder Kerstin Preiwuß …
Fotografien von Angelika Fischer, die eigens für dieses Buch an den literarischen Orten Rostocks entstanden, aber auch Abbildungen von Autoren, Büchern und Dokumenten bieten dem Leser neben der Lektüre vielfältige Anreize, selbst eigene Betrachtungen anzustellen.
Beide Autoren haben an der Universität Rostock Germanistik studiert und promoviert.

Veranstaltungsort: andere buchhandlung, Wismarsche Str. 6/7, 18057 Rostock
Eintritt: 7,- €/erm. 5,-€
Vvk.: andere buchhandlung

Quelle: Literaturhaus Rostock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.