11. September 2017 in Berlin – Fatma Aydemir und und Juliana Kálnay präsentieren ihre Werke (Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 11/09/2017
21:00 - 23:00

Veranstaltungsort
Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne

Kategorien Keine Kategorien


Fatma Aydemir [D]: »Ellbogen« und Juliana Kálnay [D]: »Eine kurze Chronik des allmählichen Verschwindens«

In ihrem Roman erzählt Fatma Aydemir von einer jungen Frau, die zwischen der Türkei und Deutschland nach Heimat sucht. »›Ellbogen‹ ist eine Provokation der liberalen Mehrheitsgesellschaft« (Philipp Bovermann, »SZ«).
Das Debüt von Juliana Kálnay schildert skizzenhaft das rätselhafte Leben der Bewohner eines Mietshauses. »Kálnays Haus erscheint wie ein Setzkasten absurder Begebenheiten, surrealer Motive und ungreifbarer Figuren« (Cornelius Wüllenkemper, Deutschlandfunk).

11.09.2017 21:00 Uhr
Special: New German Voices
Haus der Berliner Festspiele
Seitenbühne
Autoren: Juliana Kálnay, Fatma Aydemir
Moderation: Thorsten Dönges
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos: http://www.literaturfestival.com/tickets
Ticket online kaufen: https://tickets.kbb.eu/kbb.webshop/webticket/bestseatselect?tokenName=CSRFTOKEN&eventId=9078&language=de

Quelle: Internationales Literaturfestival Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.