11. Januar 2018 in Berlin – Ulli Lust präsentiert Brigitta Falkner, Marijpol, Regina Hofer und Kai Pfeiffer (Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 11/01/2018
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Literarisches Colloquium Berlin

Kategorien


Gespräch
Donnerstag, 11.01.2018, 19:30 Uhr
Literarisches Colloquium Berlin
Am Sandwerder 5
14109 Berlin
»Casino am Wannsee«
Ulli Lust präsentiert Brigitta Falkner, Marijpol, Regina Hofer und Kai Pfeiffer
Eintritt:
€ 8,- / erm. € 5,-

Ulli Lust
Wie ich versuchte, ein guter Mensch zu sein – Graphic Novel

Inhalt
Als vor acht Jahren Ulli Lusts autobiographischer Comic Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens erschien, wurde er als Meisterwerk gefeiert und mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet. In ihrem sensationellen neuen Comic erzählt sie die heftige Geschichte einer ménage à trois, einer utopischen Liebe, die in Besitzanspruch und Gewalt umschlägt, eine Geschichte der sexuellen Obsession, der Geschlechterkonflikte und der Selbstbefreiung – ihre Geschichte.
Ungeschützt, sinnlich, kraftvoll erzählt sie in diesem autobiographischen Comic, wie sie als junge, lebensgierige Anarchistin im Wien der neunziger Jahre eine Zukunft als Künstlerin aufzubauen versucht – und von ihrer Liebe zu zwei Männern: dem zwanzig Jahre älteren »perfekten Gefährten« Georg, Schauspieler, und dem »perfekten Liebhaber«, dem nigerianischen Lebemann Kimata. Dessen fehlende Aufenthaltsgenehmigung legt, trotz Ullis Bedenken, eine einzige Lösung nahe: Es muss geheiratet werden. Zugleich führt Kimatas Eifersucht immer öfter zu Gewaltausbrüchen, die zunehmend ihr Leben bedrohen …

Quelle: Suhrkamp Verlag/Insel Verlag
________________________________

Comic-Casino am Wannsee
Ulli Lust präsentiert Brigitta Falkner, Marijpol, Regina Hofer und Kai Pfeiffer

Wenn sich am ersten Casino-Abend des neuen Jahres das Literaturroulette am Wannsee um Comics und Graphic Novels dreht, öffnen wir Räume unserer Villa, die sonst verschlossen bleiben: An vier unterschiedlichen Orten zeigen Künstlerinnen und Künstler ihre neuesten Arbeiten. Von Ulli Lust, der Kuratorin des Abends, erschien im Avant-Verlag »Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens« und dieses Jahr bei Suhrkamp »Wie ich versuchte, ein guter Mensch zu sein«. Ihrer Einladung folgt Brigitta Falkner, die in ihrem Buch »Strategien der Wirtsfindung« (Matthes und Seitz) durch die Welt der Parasiten wandert – und verstörend fantastische Bilder dieser Organismen schafft, in dem sie die Grenzen zwischen Fakt und Fiktion, strenger Formalisierung und einem literarisch-zeichnerischen Spiel verschwimmen lässt. Falkners Wiener Kollegin Regina Hofer alias Borretsch widmet sich in ihrem expressiv gezeichneten und autobiografisch geprägten Band »Blad« (Luftschacht) dem Thema Essstörungen. Die dystopische Graphic Novel »Der Eremit« (Avant-Verlag) von Marijpol befasst sich mit der Spaltung des durch Überangebot überforderten Individuums, mit fundamentalen Fragen des Lebens und Sterbens in einer überalterten Gesellschaft und – mit Obst. Kai Pfeiffer, bekannt für seine dokumentarischen Comics und gemeinsamen Publikationen mit Dominique Goblet (»Bei Gefallen auch mehr…«, Avant-Verlag), stellt sein aktuelles Projekt »Geisterhäuser« vor. Sie sind eingeladen, sich treiben zu lassen und Ihren ganz eigenen audiovisuellen Parcours durchs LCB zu gestalten!
Eintritt 8 € / 5 €

Quelle: Literarisches Colloquium Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.