09. Dezember 2017 in Düsseldorf – Frauke Tomczak spricht zu Heinrich Böll’s „Haus ohne Hüter“ (Vortrag)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 09/12/2017
15:00 - 17:00

Veranstaltungsort
onomato künstlerverein e.V.

Kategorien


Heinrich Böll zum 100. Geburtstag – Ohne Hüter, ohne Väter

18:00 Uhr

onomato künstlerverein

Birkenstr. 97

40233 Düsseldorf

Eintritt 3 / 2 Euro

Mitglieder frei

Ein Vortrag von Frauke Tomczak zu Heinrich Bölls Roman »Haus ohne Hüter« und seiner Verfilmung mit anschließender Filmvorführung »Haus ohne Hüter«

Frauke Tomczak wird diesen frühen Klassiker von Böll und seine Verfilmung, die 1975 im Rahmen des »Kleinen Fernsehspiels« vom ZDF realisiert wurde, auf die unterschiedlichen Darstellungs- und Expressionsmöglichkeiten der Literatur und des Filmes hin befragen. Eine besonders spannende Analyse deshalb, weil hier vielfach die Kinderperspektiven zweier Jungen eingenommen werden, die zwar in verschiedenen sozialen Milieus, doch beide vaterlos in der deutschen Nachkriegsgesellschaft aufwachsen. Mit welchen subtilen Mitteln nähert sich die Sprache, mit welchen filmsprachlichen Mitteln der Film dem Geschehen, den Beobachtungen und den Gefühlen der Kinder?

Zwischen Vortrag und Film wird in einer etwa einstündigen Pause bei Kaffe, Kuchen und Wein (im Eintrittpreis inbegriffen) die Gelegenheit zum Gespräch eröffnet. Der Film beginnt gegen 20 Uhr.

Quelle: Literaturstadt Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.