08. September 2017 in Berlin – Navid Kermani liest aus „Sozusagen Paris“ (Lesung)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 08/09/2017
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
NRW-Landesvertretung

Kategorien Keine Kategorien


Europa erlesen: Navid Kermani liest aus „Sozusagen Paris“

Navid Kermani ist einer der wichtigsten deutschen Intellektuellen. Er ist einer der Gastgeber des Literarischen Salons im Kölner Stadtgarten, inszeniert mit Carl Hegemann das „Herzzentrum“ am Thalia-Theater in Hamburg und hält Vorlesungen an diversen Universitäten. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Geboren im westfälischen Siegen, lebt Navid Kermani heute im rheinischen Köln. Ein Nordrhein-Westfale also, durch und durch. Und Deutsch-Iraner. Und Schriftsteller, Preisträger, Bundestagsredner, Orientalist, Reporter. Und ein kosmopolitischer Romancier. Dessen neuer Roman in Paris spielt, und vom Rätsel der Liebe handelt.
Zitate vieler Autoren, die über die Liebe und ihr Scheitern geschrieben haben, spielen eine Rolle. Und gleichzeitig trifft der Erzähler seine unglücklich verheiratete Jugendliebe aus einem anderen Roman wieder. Nach dreißig Jahren. Irgendwo in der Provinz. In einem Wohnzimmer. Und dann „unterhalten sie sich über die Liebe so, wie man schon immer befürchtet hat, dass in solchen Wohnzimmern über die Liebe geredet wird“ (DIE ZEIT).
Ein Buch über die Liebe, über die Reflexion, über das Schreiben, über das Leben. Ein Diskurs auch mit den Leserinnen und Lesern.
Bei „Europa erlesen“ in der Landesvertretung NRW wird Navid Kermani aus seinem Roman „Sozusagen Paris“ lesen.
Und sich zum Zustand Europas äußern. Zu Chancen und Risiken, zu Verantwortung und Einmischung.

Moderation: Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW

In Zusammenarbeit mit der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund

Eintritt frei

TICKETS / ANMELDUNG

Anmeldung ist unbedingt erforderlich! Teilnahmewünsche für Sie und weitere Personen schicken Sie bitte im Zeitraum vom 01.08.2017 bis zum 31.08.2017 per Email mit Vornamen, Name(n), Anschrift(en) und Mailadresse ausschließlich an anmeldung@lv-bund.nrw.de

Hinweis: Die Plätze sind begrenzt und werden in der Reihenfolge des Eingangs vergeben. Sie erhalten nach Anmeldung eine Bestätigung, ob ihre Wünsche erfüllt werden können.

Anmeldung unbedingt erforderlich

Quelle: Literaturbüro NRW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.