08. Mai 2018 in Berlin – Menachem Klein und Cilly Kugelmann präsentieren „Jerusalem – geteilt, vereint“ (Lesung)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 08/05/2018
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Jüdisches Museum Berlin, 2 OG, Großer Saal

Kategorien


Lesung
Dienstag, 08.05.2018, 19:00 Uhr

Jüdisches Museum Berlin
Altbau 2. OG, Großer Saal

Lindenstraße 9–14
10969 Berlin

Menachem Klein präsentiert Jerusalem – geteilt, vereint
Im Gespräch mit Cilly Kugelmann
Eintritt:

frei

Menachem Klein
Jerusalem – geteilt, vereint – Araber und Juden in einer Stadt

Inhalt

Die Geschichte der Koexistenz von Juden und Arabern scheint schon immer eine Geschichte des Konflikts zweier unversöhnlicher Kulturen gewesen zu sein. Aber trifft das wirklich zu? Menachem Klein spürt dem gemeinsamen Leben von Juden und Arabern in Jerusalem nach, vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Er beschreibt eine Gesellschaft, in der einstmals ein intensiver Austausch zwischen den beiden Bevölkerungsgruppen herrschte, von lebhaften Geschäftsbeziehungen bis zu gemischten Ehen. Die zunehmende Entfremdung, die 1948 in der Gründung des jüdischen Staates kulminierte, wirkt bis heute nach.
In seiner Kulturgeschichte einer faszinierenden Stadt vereint Klein die Stimmen von Juden und Arabern zu einem Mosaik beeindruckender Geschichten, lebendiger Erfahrungen und jener Persönlichkeiten, die diesen Austausch in den vergangenen 150 Jahren geprägt haben.

Quelle: Suhrkamp Verlag/Insel Verlag