07. Oktober 2017 in Lichtenstein/Sachsen – Mario Schubert präsentiert „Ein Glas zu viel“ (Lesung)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 07/10/2017
10:30 - 12:30

Veranstaltungsort
Daetz-Centrum Lichtenstein

Kategorien


Sachsenmorde: Ein Glas zu viel mit Mario Schubert
am 7. Oktober 2017 um 10:30 Uhr
Daetz-Centrum Lichtenstein – Schlossallee 2 in Lichtenstein

Eine blutige Spur zieht sich durch den Freistaat Sachsen. In allen zehn Landkreisen und den drei kreisfreien Städten wird betrogen, geschmuggelt und gemordet, dass Ihnen ein kalter Schauer über den Rücken rieseln wird.

Mario Schubert ist nicht nur Einrichtungsleiter und Sprecher des Daetz-Centrums, sondern auch (Krimi-)Autor mit Leidenschaft für gruselige Geschichten. In ›Ein Glas zu viel‹ spielt sich ein spannender Kriminalfall im Waldenburger Naturalienkabinett ab und bietet einfach ein ideales Setting für eine gruselige Story. Die eingelegten Präparate oder Lebewesen, vor allem gruselige Raritäten wie der Hühnermensch, spielen in der Kriminalgeschichte eine Rolle.

Quelle: edition krimi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.