07. März 2018 in Düsseldorf – Eva Gruberová und Helmut Zeller präsentieren „Taxi am Shabbat“ (Lesung und Diskussion)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 07/03/2018
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus

Kategorien


Taxi am Shabbat
19:00 Uhr
Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus
Bismarckstraße 90
40210 Düsseldorf
Eintritt frei

Lesung und Diskussion mit Eva Gruberová und Helmut Zeller
75 Jahre nach Beginn des Holocaust reisen die Journalistin und Referentin der KZ Gedenkstätte Dachau Eva Gruberová und Helmut Zeller, Redakteur der Süddeutschen Zeitung, an Orte, die vor dem Zweiten Weltkrieg Zentren des osteuropäischen Judentums waren. Sie forschen nach, wie sich jüdisches Leben in sieben ehemals kommunistischen Ländern im Osten Europas nach 1945 entwickelt hat. Verschwand der Antisemitismus oder wurde er verdrängt? Wie spielt sich jüdisches Leben heute ab in Krakau, Prag oder Budapest? Sie sprechen mit den letzten Überlebenden, mit Rabbinern, Gemeindevertretern, jüdischen Intellektuellen, Museumsgründern, Friedhofswärtern, mit den Heimkindern in Odessa und den Bewohnern von Altersheimen, sie erzählen von Lebenserfahrungen, Regimewechsel und ihren Folgen und bieten Diskussionsstoff für die Zukunft.

Quelle: Literaturstadt Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.