05. September 2017 in Berlin – Walter Benjamin präsentiert „Werke und Nachlaß“ (Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 05/09/2017
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
"Tor Eins" Café im Technikmuseum

Kategorien Keine Kategorien


Buchpräsentation
Dienstag, 05.09.2017, 19:00 Uhr

„Tor Eins“ Café im Technikmuseum

Möckernstraße 43
10963 Berlin

Buchpräsentation von Walter Benjamin. Werke und Nachlaß. Band 9: Rundfunkarbeiten.
Zuvor wird es von 18.00 bis 18.30 Uhr eine Führung durch die Abteilung Nachrichtentechnik geben.
Eine gemeinsame Veranstaltung des Walter Benjamin Archivs, des Deutschen Technikmuseums und des Suhrkamp Verlags. Mit freundlicher Unterstützung der Freunde und Förderer des Deutschen Technikmuseums e.V.

Walter Benjamin
Werke und Nachlaß. Kritische Gesamtausgabe (Gebunden)

Werke und Nachlaß. Kritische Gesamtausgabe – Band 9: Rundfunkarbeiten

»Dass das Werk des genialen Menschen Walter Benjamin heute durch diese Edition weiterlebt, ist schon jetzt ein Grund zur Freude.«
Alexander Cammann, taz. die tageszeitung

Inhalt

Walter Benjamins Rundfunkarbeiten haben bislang erstaunlich wenig Aufmerksamkeit seitens der Forschung erhalten. Dabei machen die bisher nur verstreut edierten Texte einen beachtlichen Teil seines Gesamtwerks aus: Über 80 Sendungen gestaltet Benjamin zwischen 1927 und 1933 – als Hörspielautor, als Verfasser des neuen Formats »Hörmodell«, als Vortragender in der »Jugendstunde« sowie im literarischen Programm für Erwachsene und nicht zuletzt als Moderator von »Funkspielen« am Abend. Im Zusammenhang dieser Arbeiten reflektiert er über das neue Medium sowie über die mit diesem einhergehende Popularisierung und setzt eigene, innovative Konzepte um.

Der Band führt erstmals die genuin für und über den Rundfunk verfassten Texte zusammen und gibt einen einzigartigen Einblick in Benjamins Arbeitsweise in diesem besonderen Medienkontext. Die gründliche Aufarbeitung des Textbestandes sowie der Abdruck aller erhaltenen Vorarbeiten machen die Textgenese in bisher ungekannter Weise sichtbar. Erst in der Bündelung der Texte wird zudem die Verschränkung von Benjamins Rundfunkpraxis und seinen theoretischen Reflexionen erkennbar. Der Band bietet damit eine neue Grundlage für die überfällige intensive Auseinandersetzung mit diesen vielschichtigen Texten.

Quelle: Suhrkamp Verlag/Insel Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.