03. August 2017 in Berlin – Julia Weber, Jens Steiner und dem Duo Nomi-Nomi präsentieren Literatur (Lesung und Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 03/08/2017
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Literarisches Colloquium Berlin

Kategorien Keine Kategorien


Das Helvetische Fest. Literatur und Musik aus der Schweiz

Mit Julia Weber, Jens Steiner und dem Duo Nomi-Nomi
Musik von Hannes Wesendonk (Piano) und Aaron Hertz (Trompete)

Auch in diesem Jahr feiert das LCB die Literatur der Schweiz. Julia Weber ist in diesem Sommer als Stipendiatin zu Gast bei uns am Wannsee; sie liest aus ihrem Roman »Immer ist alles schön« (Limmat Verlag). Jens Steiner, LCB-Stipendiat 2014, stellt sein neues Buch »Mein Leben als Hoffnungsträger« (Arche) vor. Und das Duo Nomi-Nomi, bestehend aus den Schriftstellern Noëlle Revaz und Michael Stauffer (Hausgast des LCB 2006), präsentiert Sprachspielereien mit Fingerspitzengefühl, Geist und Humor in Deutsch, Französisch und diversen Schweizer Dialekten. Die Lesungen werden auch in diesem Jahr musikalisch umrahmt; es spielen die Jazzkünstler Hannes Wesendonk (Piano) und Aaron Hertz (Trompete). Der Abend klingt mit einer Einladung der Schweizerischen Botschaft zu Käse und Wein aus.

Mit freundlicher Unterstützung durch die Kulturstiftung Pro Helvetia und die Schweizerische Botschaft. Beginn um 19 Uhr.
Eintritt 8 € / 5 €

Quelle: Literarisches Colloquium Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.