31. Januar 2019 in Düsseldorf – Dorothee Achenbach liest aus ihrem Roman „Im Schatten des Mondsterns“ (Lesung)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 31/01/2019
20:15 - 22:00

Veranstaltungsort
Mayersche Droste

Kategorien


Eintritt: 12,- €
Eintrittskarten sind in den Mayerschen Buchhandlungen oder unter www.mayersche.de erhältlich.

Dorothee Achenbach liest aus ihrem neuen Roman „Im Schatten des Mondsterns“.

Das Buch: Eine Geschichte von Liebe und Hass, Verzweiflung und Hoffnung, Gelingen und Scheitern zwischen Orient und Okzident: 1962 beginnt die Geschichte des türkischen Jungen Bekir, der in Armut geboren wird, in Wohlstand aufwächst und als jungen Mann eine erschütternde Entdeckung macht. Um ihn rankt sich die drei Generationen umfassende Chronik einer nach Deutschland ausgewanderten Familie. Lebenslang kämpft Bekir zum Anerkennung, immer wieder erfindet er sich neu, um seinem Schicksal zu entrinnen. Er erreicht fast alles im Leben, doch es gelingt ihm nicht, dem Schatten des Mondsterns zu entkommen. Sein Ringen um Liebe, Erfolg und Reichtum muss er am Ende teuer bezahlen. Denn als er in einer Deutschen die Liebe seines Lebens findet, holen ihn die Dämonen seiner Vergangenheit ein.

Die Autorin: Dorothee Achenbach wurde in Trier geboren, studierte in München, Rom und Paris Kunstgeschichte, Literatur- und Politikwissenschaften. Ihr Leben kennt man aus ihren ersten beiden Büchern: voller Selbstironie beschreibt sie darin die Ehe mit einem verurteilten Kunstberater und den tiefen Fall – von einem Leben im Jet Set in ein Leben mit dem Gerichtsvollzieher. Inzwischen arbeitet sie als Journalistin und lebt weiterhin in Düsseldorf.