27. Oktober 2019 in Koblenz – „Die Menschheit hat den Verstand verloren“ – Eva Mattes liest Astrid Lindgren (Lesung)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 27/10/2019
19:30 - 21:00

Veranstaltungsort
Theater Koblenz, Großes Haus

Kategorien


Astrid Lindgrens Bücher handeln von Mut, Hoffnung, Liebe und Widerstand. Sie hat mit Geschichten wie Pippi Langstrumpf, Mio, mein Mio und vielen anderen den Blick auf die Welt verändert und die Kindheit von Generationen nach dem Zweiten Weltkrieg geprägt.

Jahre bevor ihre Kinderbücher entstanden, schrieb die junge Astrid Lindgren ihre Gedanken über das dunkelste Kapitel des 20. Jahrhunderts in ihren Tagebüchern nieder. Sie schildert ihren Alltag, dokumentiert und kommentiert Kriegsnachrichten, Zeitungsberichte, Briefe. Nachdenklich und betroffen stellt sie aber auch Fragen, die heute wieder von erschreckender Aktualität sind: Was tun, wenn Fremdenfeindlichkeit das Denken und Handeln der Menschen bestimmt? Wie kann jeder Einzelne von uns Stellung beziehen?

Ein künstlerisches Plädoyer für ein friedliches Miteinander in einem weltoffenen Europa – unverwechselbar gelesen und gesungen von Eva Mattes, musikalisch begleitet von Dariusz Świnoga (Akkordeon) und Irmgard Schleier (Klavier, Programm und Regie).

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Theater Koblenz.

Eintritt 10 bis 30 Euro

www.reuffel.de/vorverkauf