23. Oktober 2018 in Berlin – John Mateer, Jewgenij Babuschkin und Anna Narinskaja präsentieren Literatur (Lesung und Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 23/10/2018
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Literarisches Colloquium Berlin

Kategorien


Hausgäste II
John Mateer, Jewgenij Babuschkin und Anna Narinskaja in Lesung und Gespräch

Auch an diesem Abend stellen wir drei unserer Gäste vor. John Mateer, in Südafrika geboren und 1989 nach Australien ausgewandert, ist Dichter sowie Kurator und Essayist für zeitgenössische Kunst. Seine Texte widmen sich Kulturen als Konglomeraten verschiedener Einflüsse, z. B. in Indonesien oder auf den Kokosinseln. In deutscher Übersetzung erschienen »Einmal Weiß. Südafrikanische Gedichte« (Sisyphus, 2009), »Der Narbenbaum« (hochroth, 2015) und »Ungläubige « (Sonderzahl, 2017). Anna Narinskaja ist Kolumnistin, Kuratorin, Mitglied der Russischen Literaturakademie und Jury-Mitglied weiterer literarischer Preise. Im Jahr 2018 konzipierte sie »Petrushestvie« – eine Museumsshow über das Leben und Werk der russischen Schriftstellerin Ludmila Petrushevskaya. Jewgenij Babuschkin, in Leningrad geboren, ist studierter Theaterhistoriker, Journalist und Schriftsteller, und hat bereits als Straßenmusiker, Ausgräber und Schachlehrer gearbeitet. Seine Kurzprosa wurde ins Finnische und Chinesische übersetzt.

Eintritt frei
Tickets online oder an der Abendkasse

Quelle: Literarisches Colloquium Berlin