19. September 2018 in Berlin – Präsentiert wird 29. Literarischer Abend des Frieling-Verlages „Lebenslinien“ (Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 19/09/2018
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Literaturhaus Berlin

Kategorien


19.09.2018
29. Literarischer Abend des Frieling-Verlages „Lebenslinien“

Das Edertal in Hessen… Dort wird Moritz Goldberg am Ende des 19. Jahrhunderts geboren und dort stirbt er auch. Seine Geschichte ist indes eine besondere, denn er ist Jude und nur die Einigkeit und der Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft retteten ihm das Leben. Michael Dimor stieß bei einer Reise zu seinen Wurzeln in Deutschland zufällig auf die bewegende Lebensgeschichte seines Großvaters und erzählt diese in einer fiktiven Handlung, basierend auf realen Personen und wahren Begebenheiten nach. Aufgrund der Feierlichkeiten zum Jom Kippur, des höchsten jüdischen Feiertages, kann der Autor Michael Dimor leider nicht selbst hier sein und aus seinem Buch „Im Edertal“ vortragen. Für ihn liest Frau Sabine Falkenberg.

Mode ist Gretas große Leidenschaft. Schon als Kind nahm sie den Kleiderschrank der Eltern auseinander und veranstaltete Modenschauen mit ihren Freundinnen. Nun, endlich erwachsen, arbeitet sie als Verkäuferin in einem Modeunternehmen. In ihrer Freizeit aber entwirft und näht Greta Outfits für Freunde, schreibt ihren eigenen Mode-Blog und träumt von einer großen Karriere in der Fashionwelt, bis ein Designwettbewerb endlich die Erfüllung ihres großen Traumes in greifbare Nähe rücken lässt! Jana Rudolph, selbst in der Modebranche tätig, hat – inspiriert durch ihre Tätigkeit – mit „S, M, L oder Mut ist der Anfang von Vielem“ einen spannenden Roman über die Fashionwelt geschrieben, über Hoffnungen, Ambitionen und Konkurrenzdenken.

Der 19. März 1929 war ein kalter Wintertag, an dessen Abend in Gersdorf bei Görlitz Hans Bielka das Licht der Welt erblickt. Kindheit und Jugend des Autors sind von den Umständen des Zweiten Weltkriegs geprägt. Doch Hans Bielka hat auch Glück: Der Krieg endet genau eine Woche vor seiner Einberufung zur Waffen-SS. Schon früh entdeckt der Autor seine Begeisterung für die Wissenschaft. Er habilitiert an der HU Berlin und spezialisiert sich auf die Krebs- und später auch auf die molekularbiologische Forschung. Anhand seiner prägenden Stationen zeichnet Professor Dr. Hans Bielka mit seinem Buch „Aus meinem Leben“ seinen Lebensweg nach.

Wo?
Literaturhaus Berlin
Fasanenstraße 23
10719 Berlin
Wann?
am 19.09.18
20:00 Uhr

Quelle: Frieling Verlag