18. September 2018 in Düsseldorf – Hanna Jansen präsentiert „Und wenn nur einer Dich erkennt“ (Lesung)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 18/09/2018
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Lernstudio der Zentralbibliothek

Kategorien


Frisch gepresst: Hanna Jansen – Und wenn nur einer Dich erkennt

Als Elfriede Wolf, genannt Friedchen, 1912 zur Welt kommt, scheint das Glück ihrer Eltern vollkommen. Noch ahnt niemand, was den Lebensweg des Kindes mehr als alles andere bestimmen wird: Elfriede ist zwergwüchsig und Hermaphrodit. Obwohl der Erste Weltkrieg und seine Folgen ihre Kindheit überschatten, wächst sie, liebevoll beschützt durch die Eltern, selbstbewusst auf. An ihrer Seite sind Paul, der jüdische Nachbarsjunge, und später Hilla, ihre beste Freundin, der sie ihre Liebe schenkt. Erst als Heranwachsende wird sie mit dem ganzen Ausmaß ihrer Andersartigkeit, mit Spott, Enttäuschung und Verrat konfrontiert. Sie kämpft um sich und ihren Platz – in einer Zeit, in der Anderssein lebensbedrohlich ist. Hanna Jansen arbeitete lange Jahre im Rheinland im Schuldienst und in der Lehrerfortbildung. Ihr Jugendroman Über tausend Hügel wandere ich mit Dir wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Moderation: Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW

In Zusammenarbeit mit der Zentralbibliothek Düsseldorf und dem Freundeskreis Stadtbüchereien Düsseldorf

Eintritt frei

Quelle: Literaturbüro NRW