12. September 2019 in Frankfurt am Main – „Der Gröschaz“. Henry Jaeger, Ein Spitzbube in der Literatur (Literaturevent)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 12/09/2019
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Deutsche Nationalbibliothek Frankfurt

Kategorien


Buchpremiere mit dem Autor Jakob Stein, Marcus Jaeger, Rainer Holbe und Peter Zingler.
Moderation: Harry Oberländer

Eintritt frei, Anmeldung unter www.dnb.de/veranstaltungfrankfurt

In seinem Leben hat Henry Jaeger viele Höhen und Tiefen durchlaufen. Er war erfolgreicher Schwarzmarkthändler, Kopf einer Räuberbande, Zuchthäusler, Bestsellerautor, Playboy und schillerndes Mitglied der Künstlerkolonie um Erich Maria Remarque in Ascona. Heute ist er beinahe vergessen. Jakob Stein hat einen Roman über das außergewöhnliche Leben dieses Frankfurter Autors geschrieben, der von seinen Freunden „Der Gröschaz“ genannt wurde, der größte Schriftsteller aller Zeiten.
Henry Jaegers Sohn, Marcus Jaeger, der Journalist, Fernsehmoderator und langjährige Freund Rainer Holbe sowie Peter Zingler, Autor, Freund und selbst einmal Gauner erinnern sich an den Menschen und Autor Henry Jaeger. Sie beleuchten sein Werk, sein Umfeld und viele unglaubliche Ereignisse. Der Schriftsteller, Journalist und ehemalige Leiter des Hessischen Literaturbüros Harry Oberländer moderiert die Buchvorstellung.
Eine Veranstaltung des B3 Verlags und der Deutschen Nationalbibliothek.

Verkehrsanbindung:
U5 und Buslinie 32 bis Haltestelle „Deutsche Nationalbibliothek“, Parkmöglichkeit in der Tiefgarage