10. November 2017 in Düsseldorf – Präsentiert wird Heinrich Böll (Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 10/11/2017
11:00 - 13:00

Veranstaltungsort
Miteinander – „Wohnen in Verantwortung“

Kategorien


HEINRICH BÖLL (21.12.1917 – 16.7.1985): LEBEN UND WERK

11:00 Uhr

Miteinander – „Wohnen in Verantwortung“

Ursula-Trabalski-Straße 47

40625 Düsseldorf-Gerresheim
Eintritt frei – der Hut kreist

Zum 100. Geburtstag des Literaturnobelpreisträgers

Es gibt nur zwei deutsche Dichter, die in der Zeit nach 1945 den Nobelpreis für Literatur erhalten haben: Heinrich Böll 1972 und Günter Grass 1999 (Hermann Hesse war Schweizer Staatsbürger); Heinrich Böll hat wesentlich dazu beigetragen, dass die deutsche Nachkriegsliteratur im Ausland – besonders in den USA und in Russland – bekannt wurde, sein Werk verbreitete sich mit über 3000 Übersetzungen in über 30 Sprachen.

„Am meisten bewundere ich die Einfachheit, Klarheit und Genauigkeit seiner Sprache.“ (Carl Zuckmayer)

„Heinrich Böll, der Schriftsteller, der in seinem Werk lediglich seine Zeit darstellen wollte und damit für alle Zeiten schrieb, wird nicht in Vergessenheit geraten.“ (Siegfried Lenz)

Quelle: Literaturstadt Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.