09. September 2018 in Berlin – Zethu Matebeni, Nadja Ofuatey-Alazard und Melissa Owusu präsentieren „Kreide und Tafel – Dekolonisierung der Orte des Wissens“ (Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 09/09/2018
12:00 - 13:00

Veranstaltungsort
aquarium (neben Südblock)

Kategorien


KREIDE UND TAFEL – DEKOLONISIERUNG DER ORTE DES WISSENS
09.09.2018 12:00 Uhr
Specials
Special: Decolonizing Wor:l:ds
Aquarium
Autoren: Zethu Matebeni, Nadja Ofuatey-Alazard, Melissa »Melz« Owusu
Preis: 0 Euro
Ticketinfos: http://literaturfestival.com/festival/tickets

»Der Nacht des Schwertes und der Gewehrkugel aber folgte der Morgen der Kreide und der Schultafel«, schreibt Ngugi wa Thiong’o, um die enge Verknüpfung von körperlicher und geistiger Kolonialisierung zu offenbaren. Letztere nutzt Bildung als Herrschaftsinstrument. Wie können die Bemühungen um eine Dekolonisierung von Universitäten, Bibliotheken und Lehrplänen gestärkt werden?

[Englisch, Deutsch]

Quelle: Internationales Literaturfestival Berlin