09. September 2018 in Berlin – Bruce Pascoe und Mukoma Wa Ngugi sprechen über „Ernährungssouveränität“ (Diskussion und Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 09/09/2018
21:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Institut français Berlin

Kategorien


BRUCE PASCOE [AUSTRALIEN] UND MUKOMA WA NGUGI [KENIA/USA] DISKUTIEREN ÜBER ERNÄHRUNGSSOUVERÄNITÄT
09.09.2018 21:00 Uhr
Special: The Art of Cooking
Institut Français
Autoren: Bruce Pascoe, Mukoma Wa Ngugi
Moderation: Christine Eichel
Preis: 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos: http://literaturfestival.com/festival/tickets
Ticket online kaufen: https://shop.berlinerfestspiele.de/online/index.php3?shopid=2&wes=empty_session&language=1&gotoperformance=1980

Ernährungssouveränität beschreibt das Recht aller Menschen auf gesunde Nahrung und eine kleinbäuerliche Landwirtschaft, die nachhaltig und lokal agiert. Über dieses Konzept sprechen der australische indigene Schriftsteller Bruce Pascoe, der selbst als Farmer und Fischer arbeitete und sich nun in der Wiederbelebung indigener Nahrungsmittelproduktion engagiert sowie der Autor und Literaturprofessor Mũkoma wa Ngũgĩ, der sich mit Ernährungssouveränität in Afrika beschäftigt.

Gespräch [Englisch]

Quelle: Internationales Literaturfestival Berlin