04. November 2017 in München – Bernhard Graf spricht zu „Sisis Geschwister“ und Dietlind Pedarnig sowie Gerd Holzheimer präsentieren „Kulinarisches Bayern – Verführerische Streifzüge durch die Literatur“ (Gespräch)


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 04/11/2017
11:30 - 14:30

Veranstaltungsort
Zentrum St. Bonifaz

Kategorien


Buchmesse litera bavarica
4. November um 10:00 – 18:00

Auf der litera bavarica stellen zum ersten Mal die führenden Verlage für Monacensia, Bavarica und Kulturgeschichte auf einer eigenen Messe ihre Publikationen einer breiten Öffentlichkeit, der Presse und dem Buchhandel vor.

10.00–18.00: Bücherstände, Infostände, Ausschank von „Polnischem Thee“ nach einem Rezept des königlich-bayerischen Mundkochs Johann Rottenhöfer

Auszug aus dem Programm:

11.30: Buchvorstellung Bernhard Graf: Sisis Geschwister

Wie die Szenen und Akte eines spannenden Shakespeare-Dramas muten die höchst unterschiedlichen Viten der Schwestern und Brüder der Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn an. Historiker, Autor und Filmemacher Bernhard Graf entwirft dazu ein ungemein lebendiges Bild fernab jeglicher Anekdoten und Klischees. Immer wieder lässt er Sisis Geschwister, Eltern und Verwandte unmittelbar zu Wort kommen und über ihre Eindrücke und Erlebnisse, Ängste und Freuden, Sehnsüchte und Ziele direkt berichten. Ihre Lebensgeschichten präsentieren sich aus dem Blickwinkel ihrer Zeit, zugleich ineinander verwoben, eingebunden in die alltäglichen Ereignisse im Königreich Bayern sowie in die großen Szenarien der europäischen Geschichte des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Bestens recheriert bieten der Text und das großartige, bislang zumeist unveröffentlichte Bildmaterial neue Einblicke in die tragischen Schicksale von »Sisis Geschwistern«.

13.00: Dietlind Pedarnig/Gerd Holzheimer: Kulinarisches Bayern – Verführerische Streifzüge durch die Literatur

Schweinshaxn mit Knödeln, Radi und Radlermaß, Weißwürst mit Brezn, Bocksbeutel, Leberkäs oder Auszogne die bayerische Küche hat unzählige Genüsse zu bieten, meist fleischlastig, deftig und fett, gerne auch verführerisch süß. Manche Gerichte haben geradezu Kultstatus erreicht, die Dreieinigkeit »Biergarten, Bier und Bayern« ist Mythos und das Hofbräuhaus oder die Wiesn sind heute Sehnsuchtsorte für Menschen am anderen Ende der Welt.
Diese genussvolle Anthologie streift erstmalig über die Literatur durch die heimische Küche. Neben zahlreichen Speiseszenarien aus allen Regionen Bayerns finden sich hier außerdem typische bis skurril-abwegige Orte sowie Anlässe von Essen und Trinken im weiß-blauen Land. Angereichert wird dieses kulinarische Panorama mit historischen und gegenwärtigen Rezepten sowie biografischen Notizen zu den AutorInnen.

Beteiligte Verlage
Allitera, Archiv Verlag Werner, Battenberg/Gietl/Süd-Ost, C.H. Beck, August Dreesbach, Hirschkäfer, Anton H. Konrad, LOhrBär, Morisken, Friedrich Pustet, Franz Schiermeier, Stiebner, Süddeutsche Zeitung Edition, edition tingeltangel, Volk
Beteiligte Institutionen
Abtei St. Bonifaz, Histonauten/Edition Luftschiffer,
Literatur in Bayern (Fachzeitschrift),
Münchner Buchdienste (Buchhandlung für Monacensia),
stadtgeschichte-muenchen.de (Stadtgeschichtsportal)

Veranstalter: Histonauten GbR

http://www.histonauten.de/litera-bavarica/

Quelle: Allitera Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.